Harry Potter und der Stein der Weisen

  • Filename: harry-potter-und-der-stein-der-weisen.
  • ISBN: 9781781100769
  • Release Date: 2015-12-08
  • Number of pages: 335
  • Author: J.K. Rowling
  • Publisher: Pottermore



Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.

Didaktische Analyse eines Jugendbuchklassikers Harry Potter und der Stein der Weisen Untersuchung auf die Eignung f r den Literaturunterricht in der Schule

  • Filename: didaktische-analyse-eines-jugendbuchklassikers-harry-potter-und-der-stein-der-weisen-untersuchung-auf-die-eignung-f-r-den-literaturunterricht-in-der-schule.
  • ISBN: 9783668476455
  • Release Date: 2017-07-04
  • Number of pages: 17
  • Author: Julius Graf
  • Publisher: GRIN Verlag



Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,3, Universität Regensburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Nicht nur in der erschaffenen magischen Welt, in der Harry Potter einzig Überlebende des Todesfluchs und später der Bezwinger des Urbösen Lord Voldemorts ist, gilt er als sehr populär, sondern auch in der realen Welt, in der die Bücher auf Grund ihrer Beliebtheit und ihres Bekanntheitsgrades zu einem Phänomen werden. Es entwickelte sich eine regelrechte „Potter-Manie“, im Zuge derer die Bücher nicht nur begehrt waren bzw. sind, es herrschte sogar bei der Erscheinung eines neuen Bandes ein Ausnahmezustand der seinesgleichen suchte. Buchhandlungen öffneten ihre Türen um Mitternacht, wobei meterlange Schlangen wartender Fans zu beobachten waren, und auch die Deutsche Post lieferte den jeweils neu erscheinenden Band um 24 Uhr aus, damit das Herbeisehnen des neuesten magischen Abenteuers möglichst kurz ausfiel. Und all das begann aufgrund eines Mediums, dessen Rückgang man im Zeitalter des Internets eigentlich zu befürchten hatte. Es stellt sich deshalb zunächst ganz offenkundig die Frage nach den Gründen für derartige Begeisterungswellen, die von einem Buch ausgelöst wurden und natürlich auch in gewisser Weise, ob diese aus fachlicher Sicht gerechtfertigt sind. Des Weiteren soll im Folgenden untersucht werden, ob beim vorliegenden Werk - Harry Potter und der Stein der Weisen - eine Eignung für den Literaturunterricht vorliegt.

Literaturwissenschaftliche und didaktische Aspekte phantastischer Literatur am Beispiel Harry Potter und der Stein der Weisen

  • Filename: literaturwissenschaftliche-und-didaktische-aspekte-phantastischer-literatur-am-beispiel-harry-potter-und-der-stein-der-weisen.
  • ISBN: 9783638785372
  • Release Date: 2007-07-24
  • Number of pages: 136
  • Author: Kerstin Schmidt
  • Publisher: GRIN Verlag



Examensarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 1,7, Universität Koblenz-Landau, 79 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Harry Potter“, wer kennt ihn nicht, den kleinen, recht dürren Zauberlehrling mit dem schwarzen strubbeligen Haar, den hellgrünen Augen und der blitzförmigen Narbe auf der Stirn. Erwachsene, Jugendliche, Kinder – alle zieht er gleichermaßen in seinen Bann. Aus „Lesemuffeln“ werden begeisterte „Leseratten“ und auch die Kleinsten unter uns, die gerade erst lesen gelernt haben, verschlingen die bis zu 1000 Seiten dicken Wälzer in kürzester Zeit. Auch wenn man die Bücher nicht gelesen hat, kann man sich dem Phänomen „Harry Potter“ nicht ganz entziehen. Was ist jedoch das Besondere an diesem Erstlingswerk einer zunächst unbekannten britischen Autorin? Was unterscheidet diese Romane von den unzähligen anderen phantastischen Romanen über Zauberer? Und wie kann man die Anziehungskraft der Romane nutzen, um einen interessanten, abwechslungsreichen und kreativen Literaturunterricht in der Schule zu gestalten? Diesen und weiteren Fragen soll die vorliegende Arbeit auf den Grund gehen.

Der Herr der Ringe Die Gef hrten und Harry Potter und der Stein der Weisen Analyse zweier Fantasy Romane

  • Filename: der-herr-der-ringe-die-gef-hrten-und-harry-potter-und-der-stein-der-weisen-analyse-zweier-fantasy-romane.
  • ISBN: 9783640172061
  • Release Date: 2008
  • Number of pages: 82
  • Author: Isabella Nassauer
  • Publisher: GRIN Verlag



Essay aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Fantasy-Roman ist eine recht eigenwillige und von besonderer kunstlerischer Kreativitat gepragte, zugleich aber auch eine - bis vor kurzem - wenig beachtete Erscheinung in der Literatur. Der Ursprung der Literaturform Roman" liegt im Epos, wobei dessen archaisches, von Gottern durchwaltetes Weltbild1 erst aufgelost werden musste, um die moderne Dichtungsform des Romans zu ermoglichen. Das Prinzip des eine in sich gefugte Welt umgreifenden Horizonts und seiner auf Mythen und Sagen beruhenden Allgemeinverbindlichkeit"1 wurde somit abgelegt. An dieser Stelle knupft das Fantasy-Genre nun an, indem es Elemente des Epos wieder aufnimmt; d.h. in der Personenkonstellation, der Handlung und vor allem dem Setting werden irreale, mystische und fantastische Elemente als Grundprinzipien vereinigt. Dabei kann es sich um Vorstellungen und Ideen des Autors bzw. um mythologische Vorstellungen verschiedenster Kulturen und Kulturkreise handeln, wobei die Grenzen meist fliessend und Kombinationen haufig sind. So hat man es beim Setting entweder mit einer in sich geschlossenen Welt - wie z.B. Mittelerde in Tolkiens Werken - oder mit einer Art koexistierenden Welt, einem Paralleluniversum ahnlich, zu tun, in welche der Held hineinkatapultiert" wird - wie z.B. in den Harry-Potter-Buchern von J.K. Rowling oder auch in den Narnia-Chroniken" von C.S. Lewis, die nun ebenfalls von Hollywood (wieder)entdeckt wurden. Aktuell kann man angesichts der hohen Verkaufszahlen und des breitgefacherten Angebots an Romanen dieser Art durchaus von einem Fantasy-Boom" sprechen. Es bleibt zwar unklar, ob der immense weltweite Erfolg der Harry-Potter"-Reihe eher den Ausgangs- oder den Hohepunkt dieser Entwicklung bildet, jedoch kann man recht eindeutig J.R.R. Tolkien und seine Chroniken uber das fantastische Land Mittelerde als (einen) Begrunder dieses

Harry Potter 01 Harry Potter und der Stein der Weisen

  • Filename: harry-potter-01-harry-potter-und-der-stein-der-weisen.
  • ISBN: 3551313113
  • Release Date: 2013-08-01
  • Number of pages: 334
  • Author: Joanne K. Rowling
  • Publisher:



Rescued from the neglect of his aunt and uncle, a young boy with a great destiny proves his worth while attending Hogwarts School for Witchcraft and Wizardry.

Harry Potter

  • Filename: harry-potter.
  • ISBN: 1159040346
  • Release Date: 2011-08
  • Number of pages: 126
  • Author: Quelle: Wikipedia
  • Publisher: Books LLC, Wiki Series



Kapitel: Joanne K. Rowling, Harry Potter Und Der Stein Der Weisen, Figuren Der Harry-Potter-Romane, Begriffe Der Harry-Potter-Romane, Handlungsorte Der Harry-Potter-Romane, Harry Potter Und Die Heiligtmer Des Todes, Harry Potter Und Der Halbblutprinz, Harry Potter Und Die Kammer Des Schreckens, Harry Potter Und Der Feuerkelch, Harry Potter Und Der Orden Des Phnix, Tiere Der Harry-Potter-Romane, Harry Potter Und Der Gefangene Von Askaban, Barry Trotter, Die Mrchen Von Beedle Dem Barden, Phantastische Tierwesen

Wahrer Stein der Weisen

  • Filename: wahrer-stein-der-weisen.
  • ISBN: 9783839173190
  • Release Date: 2009
  • Number of pages: 104
  • Author: Rudolf Gerber
  • Publisher: BoD – Books on Demand



Mythische Elemente in der phantastischen Kinder und Jugendliteratur erarbeitet am Beispiel Harry Potter

  • Filename: mythische-elemente-in-der-phantastischen-kinder-und-jugendliteratur-erarbeitet-am-beispiel-harry-potter.
  • ISBN: 9783638389198
  • Release Date: 2005-06-21
  • Number of pages: 16
  • Author: Gaby Grünsfelder
  • Publisher: GRIN Verlag



Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Germanistik), Veranstaltung: Das phantastische Kinder- und Jugendbuch, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mythen spielen, wie in dieser Hausarbeit deutlich werden soll, für die Literatur seit jeher eine wichtige Rolle und sind daher auch für die phantastische Kinder- und Jugendliteratur von Bedeutung. Dies kann man z.B. auch einem Band der Reihe „Praxis Lesen“ entnehmen, in dem intertextuelle Bezüge und mythisches Denken als wichtige Merkmale der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur aufgeführt werden. Um die intertextuellen Bezüge herzustellen, schöpfen die Autoren aus einem Fundus, der neben Märchen und „kanonisch gewordener Phantastik“ unter anderem auch mythische Elemente enthält, z.B. „Drachen, [...] Halb-Mensch-halb-Tier-Wesen, Hexen, [...] und Riesen“. Diese Arbeit wird sich mit genau diesem oft genutzten Mittel, dem Aufgreifen und Abwandeln mythischer Elemente, beschäftigen und diese Thematik stellvertretend für viele andere Werke am konkreten Beispiel von Rowlings „Harry Potter und der Stein der Weisen“ erarbeiten. Dabei wird deutlich werden, dass Rowling erstaunlich viele mythische Namen, Fabelwesen und Erzählmotive verarbeitet hat. „Harry Potter“ bietet sich für diese genauere Betrachtung an, da es zurzeit wohl kaum ein anderes aktuelles Werk der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur gibt, das derart breitflächig, besonders auch im deutschsprachigen Raum, rezipiert wird.

Probleme bei der deutschen bersetzung von J K Rowlings Harry Potter and the Philosopher s Stone

  • Filename: probleme-bei-der-deutschen-bersetzung-von-j-k-rowlings-harry-potter-and-the-philosopher-s-stone.
  • ISBN: 9783656576013
  • Release Date: 2014-01-17
  • Number of pages: 29
  • Author: Wiebke Hugen
  • Publisher: GRIN Verlag



Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Institut für Deutsche und Niederländische Philologie), Veranstaltung: Literaturgeschichte – Editionsgeschichte. Autor, Werk, Kanon, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vergleichende Analyse des Originaltextes "Harry Potter and the Philosopher’s Stone" von Joanne K. Rowling und der drei durch Klaus Fritz übersetzten Ausgaben von "Harry Potter und der Stein der Weisen" bildet den Gegenstand der vorliegenden Arbeit. Untersucht werden soll dabei zum einen die Qualität des zwischensprachlichen Transfers, also Fritz’ übersetzungshandwerkliche Herangehensweise, und zum anderen die Textentwicklung der deutschen Fassung im Laufe weiterer Ausgaben. So wird festgestellt, wie sich der Übersetzer selbst auf der einen und der betreuende Verlag auf der anderen Seite um größtmögliche Treue zum Original bemühten. Maßgebend für meine Betrachtungen und Bewertungen war deshalb stets die Frage, wie stark dem Anspruch der größtmöglichen Nähe zum Ursprungstext Rechnung getragen wurde und wie im Sinne des Textverständnisses in der Zielsprache bisweilen Kompromisse gefunden wurden. Im ersten Untersuchungsteil soll festgestellt werden, wie sehr sich Fritz im Allgemeinen, also mit Blick auf den Gesamttext, um die Einhaltung der Prämisse „Treue zum Original“ bemühte. Unabhängig von bekannten Schwierigkeiten der literarischen Übersetzung wird so offengelegt, welcher individuelle Leitfaden für seine Arbeit maßgebend war. Dazu werden die eklatantesten Abweichungen seiner Fassung vom Original aufgelistet und untersucht, ob und wie Bedeutungsveränderungen, Anpassungen sowie Auslassungen in der späteren deutschen Ausgabe 3 korrigiert wurden. Der zweite Teil der Analyse widmet sich problematischen Aspekten, die in der Forschungsliteratur als typische Schwierigkeiten der literarischen Übersetzung beschrieben werden: An diesen Stellen stehen Übersetzer immer wieder vor der Entscheidung, ob der Treue zum Original auch zu Lasten der Verständlichkeit für die zielsprachlichen Leser stattgegeben werden sollte. Hierzu werde ich exemplarisch für Fritz’ Umgang mit problematischen stilistischen Aspekten seine Übertragung eines Dialekts untersuchen und bewerten. Anhand seiner Übersetzung der Personennamen soll gezeigt werden, wie Fritz einer in der Forschungsliteratur vielfach thematisierten inhaltlichen Schwierigkeit der literarischen Übersetzung begegnete.

Der Stein der Weisen

  • Filename: der-stein-der-weisen.
  • ISBN: 3901409769
  • Release Date: 2006
  • Number of pages: 160
  • Author: Wolfgang Pichler
  • Publisher:



DMCA - Contact