Der sterbende K nig

  • Filename: der-sterbende-k-nig.
  • ISBN: 9783644471511
  • Release Date: 2012-09-01
  • Number of pages: 512
  • Author: Bernard Cornwell
  • Publisher: Rowohlt Verlag GmbH



Der König stirbt. Das Reich soll leben. Zum Ende des neunten Jahrhunderts droht England erneut im Chaos zu versinken. Uhtreds Herr, König Alfred, ist ein todkranker Mann. Krieg liegt in der Luft. Alfred will, dass sein Sohn Edward ihm auf dem Thron folgt. Doch die Krone begehren viele, Sachsen und heidnische Wikingerfürsten. Ist es für den Krieger Uhtred nun an der Zeit, das ihm geraubte Land im Norden wiederzuerobern? Nein. Denn auch wenn ihn kein Eid an den schwachen Königssohn bindet: Uhtred wird nicht zusehen, wie Alfreds Traum von einem starken England in Blut und Brand versinkt. «Von allen lebenden und toten Autoren, die ich je gelesen habe, schreibt Bernard Cornwell die besten Schlachtszenen.» (George R.R. Martin)

Der bertritt K nig Heinrichs des Vierten von Frankreich zur r misch katholischen Kirche und der Einfluss dieses F rsten auf das Geschicht der Franz sischen Reformation von dem Zeitpunkte der Bartholom usnacht an bis zum Erlasse des Ediktes von Nantes

  • Filename: der-bertritt-k-nig-heinrichs-des-vierten-von-frankreich-zur-r-misch-katholischen-kirche-und-der-einfluss-dieses-f-rsten-auf-das-geschicht-der-franz-sischen-reformation-von-dem-zeitpunkte-der-bartholom-usnacht-an-bis-zum-erlasse-des-ediktes-von-nantes.
  • ISBN: ONB:+Z222314303
  • Release Date: 1856
  • Number of pages:
  • Author:
  • Publisher:



Der uebertritt K nig Heinrichs des Vierten von Frankreich zur r misch katholischen Kirche und der Einfluss dieses f rsten auf das Geschick der franz sischen Reformation von dem Zeitpunkt der Bartholom usnacht an bis zum Erlasse des Ediktes von Nantes

  • Filename: der-uebertritt-k-nig-heinrichs-des-vierten-von-frankreich-zur-r-misch-katholischen-kirche-und-der-einfluss-dieses-f-rsten-auf-das-geschick-der-franz-sischen-reformation-von-dem-zeitpunkt-der-bartholom-usnacht-an-bis-zum-erlasse-des-ediktes-von-nantes.
  • ISBN: HARVARD:AH4RIK
  • Release Date: 1862
  • Number of pages: 795
  • Author: Ernst Stähelin
  • Publisher:



Der K nig der Bernina

  • Filename: der-k-nig-der-bernina.
  • ISBN: 9785880267491
  • Release Date:
  • Number of pages:
  • Author: H.J. Christoph
  • Publisher: Рипол Классик



K nigsherrschaft und Gottes Gnade

  • Filename: k-nigsherrschaft-und-gottes-gnade.
  • ISBN: 9783050048154
  • Release Date: 2001-01-01
  • Number of pages: 540
  • Author: Ludger Körntgen
  • Publisher: Oldenbourg Verlag



Unter den Bedingungen aktueller methodischer und quellenkritischer Diskussion lassen sich auch die historiographischen Zeugnisse der ottonisch-frühsalischen Epoche nicht im unmittelbaren Zugriff auf herrschaftstheologischen Gehalt und „Herrscheridee" auswerten. Zu fragen ist vielmehr, welcher Stellenwert den einzelnen Zeugnissen im sozialen, politischen und kulturellen Horizont der Zeit zukommt, unter welchen Bedingungen sie entstanden und von wem sie rezipiert worden sind. Die Frage nach dem jeweiligen Kontext von Herrscherbildern und Historiographie soll also erhellen, in welchen sozialen, religiösen und politischen Zusammenhängen sakrale Vorstellungen vom Herrscher wirksam geworden sind, welche Interessen sie zur Geltung gebracht haben und in welchen Situationen sowie vor welchen Foren sie zur Sprache und zum Ausdruck gebracht worden sind.

Der Winterk nig

  • Filename: der-winterk-nig.
  • ISBN: 9783644408012
  • Release Date: 2010-03-31
  • Number of pages: 688
  • Author: Bernard Cornwell
  • Publisher: Rowohlt Verlag GmbH



Winter über Avalon Britannien zum Ende des fünften Jahrhunderts: Die Tage der großen Dunkelheit sind angebrochen. Längst ist die Erinnerung an das Römische Imperium verblasst, und die heidnischen Götter weichen vor dem erstarkenden Christentum zurück. Über das Meer dringen die Heere der Sachsen auf die Insel. Eine tödliche Gefahr, denn die Bündnisse zwischen den keltischen Königreichen sind zu zerbrechlich, um dem Ansturm der Feinde auf Dauer standzuhalten. Als der Großkönig Uther Pendragon stirbt und sein Nachfolger noch ein hilfloses Kind ist, gibt es nur einen Mann, der den Thron halten kann: Uthers Bastardsohn, sein Name ist Arthur ... Mit «Der Winterkönig», dem Auftakt einer Romantrilogie um die sagenhaften Ritter der Tafelrunde, hat sich Bernard Cornwell in das Dunkel der Zeit zwischen Antike und Frühmittelalter begeben. Obwohl König Arthur, der wohl bekannteste Sagenheld des Mittelalters, historisch nicht belegbar ist, gelingt es Cornwell in diesen Romanen, den Zauber des Mythos zu erhalten und doch eine historisch glaubwürdige und dabei ungeheuer spannende Geschichte voller Gewalt und Leidenschaft zu erzählen. «Cornwell ist auf dem Höhepunkt seines Könnens: Eindrucksvoll gelingt es ihm, hochintelligent und mit historischer Präzision eine längst vergessene Epoche zu strahlendem Leben zu erwecken.» (New York Times)

DMCA - Contact